SAMS Score/Handbuch

Aus SamsWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A Vorbemerkungen

A.1 Zu diesem Handbuch

  • Die Software SAMS Score ist in weiten Teilen selbsterklärend. Das Handbuch beschränkt sich daher auf einen Überblick der Menüführung und Funktionalitäten. Detailliert beschrieben werden lediglich die Sonderfälle.
  • Nutzen Sie ergänzend zu diesem Handbuch bitte auch das Testspiel Datei:SAMS Score Testspiel.pdf
  • Einen ausführlichen FAQ-Bereich finden Sie unter SAMS Score/FAQ.


A.2 System- & Hardwarevoraussetzungen

  • SAMS Score ist eine browserbasierte Software. Es ist keine Installation notwendig.
  • Für SAMS Score verwenden Sie bitte den Internetbrowser Google Chrome. Der kostenlose Download ist unter https://www.google.de/chrome/ möglich.
  • SAMS Score kann grundsätzlich auf jedem Laptop, Rechner oder Tablet genutzt werden, der die jeweils aktuellste Browserversion unterstützt. Zur Bedienung an einem Laptop ist eine Maus oder ein Touchpad erforderlich.
  • SAMS Score ist grundsätzlich offlinefähig.
    • Das bedeutet, dass man das Spiel auch ohne Internetverbindung scoren kann. Lediglich zum Laden und zum Finalisieren des Spiels wird eine Internetverbindung benötigt.
    • Siehe dazu auch: B.2 Aufruf von SAMS Score und D.3 Spiel finalisieren
  • Hardware-Empfehlungen für Tablets:
    • Bildschirmgröße: 10" Zoll oder größer
    • Betriebssystem: die aktuellste oder eine der zwei vorherigen Android- oder iOS- Versionen
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2GB oder mehr


A.3 Bedienung der Software

  • Sobald Sie SAMS Score öffnen, wird automatisch überprüft, ob Sie die aktuellste Version nutzen und es wird dauerhaft angezeigt, ob sie mit dem Internet und dem Server verbunden sind.
    • Falls Sie nicht die aktuellste Version von SAMS Score nutzen, kommt ein Popup, das Sie darauf hinweist den Tab neu zu laden.
    • Falls Spieldaten von SAMS Score nicht an den Ticker oder SAMS übertragen werden, hilft die Anzeige des Verbindungsstatus in SAMS Score bei der Fehlersuche:
    • Wenn Ihnen oben rechts keine Verbindung angezeigt wird (Verbindungsstatus.jpg), dann können bspw. auch keine Daten an den SAMS Ticker übertragen werden.
  • Die Software funktioniert nach dem "Drag and Drop"-Prinzip.
  • Benutzen Sie bitte NIEMALS die Rückgängig-Funktion des Browsers, um in der Software einen Schritt rückgängig zu machen. Verwenden Sie bitte die Schaltflächen, insbesondere die "Annullieren/Rückgängig"-Funktion.
  • Es wird empfohlen, die Hardware während des Spiels ausschließlich für das Bedienen von SAMS Score zu nutzen.
  • Im Online-Betrieb ist das automatische Installieren von Updates des Betriebssystems (z.B. Windows-Update) zu deaktivieren.


A.4 Testspiel / Schulungsmaterial

  • Die Schulung ist folgendermaßen aufgebaut: Der Schreiber protokolliert zwei Satzverläufe in der Software. Die Satzverläufe werden als schriftliches Spielverlaufsprotokoll vorgegeben.
    • Satz 1 beinhaltet einen regulären Spielverlauf (Punkte, Spielerwechsel, Auszeiten, Liberowechsel, Sanktionen u. a.),
    • Satz 2 behandelt Sonderfälle (Verletzung, ausnahmsweise Spielerwechsel, Disqualifikation, Rotationsfehler u. a.) sowie die Korrektur von fehlerhaften Eingaben des Schreibers.
    • Das Testspiel beinhaltet auch Ereignisse, die ggf. in unteren Spielklassen nicht zutreffen (z. B. MVP-Wahl, technische Auszeiten). Im Live-Betrieb sind diese Ereignisse/Funktionen in SAMS Score für die jeweilige Spielklasse deaktiviert.


B Spielvorbereitung

B.1 PIN

  • Zur Authentifizierung des Spielberichts werden folgende PIN benötigt:
    • SAMS Score Team-PIN der beiden Mannschaften (mannschaftsgebunden)
    • PIN des Schiedsgerichts
      • Wird das Spiel durch eine spielfreie Mannschaft geschiedst (z. B. im Rahmen von 3er-Spieltagen), wird der Schiedsrichter namentlich erst vor Ort erfasst. In diesem Fall nutzt der Schiedsrichter die SAMS Score Team-PIN der schiedsenden Mannschaft.
      • Ein neutrales, zentral angesetzes Schiedsgericht, das im Spielplan namentlich benannt wurde (z. B. in der Bundesliga, der Dritten Liga, der Regionalliga), hat eine personengebundene SAMS Score PIN. Diese ist im Personen-Account der Schiedsrichter-Software refsoft sowie in SAMS abrufbar.


  • Mannschaften finden ihre saisongebundene SAMS Score Team-PIN in SAMS unter dem Menüpunkt: Mannschaften --> Aktionen --> Stammdaten
    • Beachten Sie dabei, dass Sie dazu immer die SAMS-Instanz aufrufen müssen, aus der das Spiel geladen wird. Mannschaften der Dritten Liga und Regionalliga nutzen also die SAMS Score Team-PIN aus dem DVV-SAMS.

Team pin.png

  • Zentral angesetzte Schiedsrichter finden ihre persönliche SAMS Score PIN in resoft unter dem Menüpunkt: Persönliches > Eigene Daten > Reiter "Schiedsrichter"

Refsoft pin.jpg

  • Zentral angesetzte Schiedsrichter finden ihre persönliche SAMS Score PIN ebenfalls in SAMS unter dem Menüpunkt: Benutzer --> meine Daten --> Systemdaten

Wiki samsscore schiripin.jpg

B.2 Aufruf von SAMS Score

  • Melden Sie sich mit Google Chrome in ihrem entsprechenden SAMS-Mitgliederbereich an.
  • Auf der Startseite werden Ihnen die nächsten stattfindenden Spiele zum Laden in SAMS Score angeboten.
  • Sollten Ihnen keine Spiele zum Laden angeboten werden, verfügen Sie nicht über die entsprechenden Funktionsrechte und wurden noch nicht für SAMS Score freigeschaltet.
  • Wenn Sie noch keinen SAMS-Zugang besitzen oder noch nicht für SAMS Score freigeschaltet worden sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Abteilungsleiter, der Ihnen beide Zugänge einrichten kann.

Wiki samsscore spiele.png

  • Klicken Sie auf "Spiel in SAMS Score laden"
  • Es öffnet sich ein neues Fenster.
  • Der Token (eine eindeutige Spiel-ID) ist vorausgefüllt mit dem Wert aus SAMS.
  • Klicken Sie auf "Hinzufügen".

Sams score hinzufuegen.jpeg

  • Es wird die zugehörige Spielkachel geladen.
  • Klicken Sie auf "Anzeigen".

SAMS Spiel anzeigen.png

  • Sofern Sie auf "Neu laden" klicken, wird das Spiel (nochmals) neu aus SAMS geladen und alle bisherigen, auf dem Rechner oder Server erfassten Daten für das Spiel werden überschrieben.



B.3 Spielstand laden oder Spielstand überschreiben?

  • Wurde das Spiel bereits zu einem frühen Zeitpunkt bereits einmal geladen, erhalten Sie nachfolgenden Dialog:

Score spielladen.png

  • Klicken Sie in folgenden Fällen auf "Mit Spielstand auf meinem Rechner fortfahren":
    • wenn Sie das Spiel neu starten möchten. Dies dürfte bei Start eines Spiels der Regelfall sein. Ggf. ist der Spielstand auf dem Server nur durch vorheriges Testen entstanden.
    • nach Unterbrechung der Internetverbindung, d.h., wenn Sie auf Ihrem Rechner einen aktuelleren Spielstand haben als der letzte Spielstand auf dem Server.


  • Klicken Sie auf "Mit Spielstand auf Server fortfahren",
    • wenn Sie das Spiel vom Server fortsetzen wollen (z.B. nach Defekt und Wechsel des Rechners)


B.4 Spielerliste erstellen

  • Es werden die aktuellen Mannschaftsmeldelisten beider Teams aus SAMS geladen.
  • Wählen Sie aus der Mannschaftsmeldeliste die Spieler aus, die in dem Spiel eingesetzt werden sollen.
  • Sie haben zwei Möglichkeiten, weitere Spiele zu ergänzen:
    • "Unterklassigen Spieler laden": Zur Auswahl stehen alle spielberechtigten Spieler aus tieferen Spielklassen/Mannschaften des Vereins (Höherspielen).
    • "Neuen Spieler hinzufügen": Wird ein Spieler nicht bei den unterklassigen Spielern angeboten, können Sie dessen Daten auch manuell erfassen.
  • Je nach Konfiguration der Liga/Spielklasse können bis zu 14 Spieler ausgewählt werden.
  • Kontrollieren, korrigieren und ergänzen Sie die Trikotnummern der Spieler.
  • Kennzeichnen Sie den Mannschaftskapitän (C) und die Liberospieler (L). Falls mehr als 12 Spieler im Spielberichtsbogen eingetragen sind, müssen zwei Liberos (L) benannt werden.
  • Wählen Sie die Offiziellen (Trainer, Co-Trainer, Physio, Arzt, Scout) aus, die am Spiel mitwirken sollen.
    • In der VBL müssen die Personen auf der Mannschaftsmeldeliste in exakt dieser Funktion stehen! Das manuelle Nachtragen oder Ergänzen von Offiziellen oder anderen Personen ist nicht möglich!
    • Im tieferklassigen Spielbetrieb können weitere Offizielle manuell hinzugefügt werden.
  • Die Teams prüfen und bestätigen im Beisein des Schiedsgerichts ihre Spielerlisten durch Eingabe der SAMS Score Team-PIN. (Im Testspiel lautet die Team-PIN für beide Mannschaften "000000".)
Kapitän & Libero festlegen.png

Offizielle.png

B.5 Trikotfarben (nur in ausgewählten Wettbewerben)

  • Die Trikotfarben können nur bearbeitet werden, wenn die spielleitende Stelle die Funktion im SAMS Score Profil aktiviert hat.
  • Wie die Trikotfarben in SAMS hinterlegt werden, wird an dieser Stelle erklärt (hier)
  • Wählen Sie eine der drei Optionen zur Bestimmung der Farben für den im Spiel verwendeten Trikotsatz beider Mannschaften aus:
    • Heim
    • Auswärts
    • Individuell
  • Die Optionen Heim und Auswärts werden nur angeboten, wenn diese in SAMS (im Reiter PR-Informationen) zuvor bestimmt wurden.
  • Die Option eine individuelle Trikot- (und Hosen-) Farbe auszuwählen, bietet die Möglichkeit eine von den Heim- und Auswärtstrikots abweichende „Sonderfarbe“ für das bestimmte Spiel auszuwählen -> Eine Übertragung dieser Farben zurück an SAMS erfolgt dabei allerdings nicht!

Trikotfarbe.jpg

  • Mit dem Bestätigen der Mannschafts-PIN werden die Farbwerte in SAMS Score an der jeweiligen Mannschaft „gespeichert“ und können über die Schnittstelle abgerufen werden.
  • Die ausgewählten Farben werden in der Schreiberansicht neben dem Satzstand angezeigt -> oberer Block = Trikotfarbe, unterer Block = Hosenfarbe

Schreiberansicht Trikotfarben.jpg

B.6 Ergänzung von Spieldaten

  • Klicken Sie nach Abschluss der Spielerlisten auf "Weiter zur Spielvorbereitung".
Weiter zur Spielvorbereitung.png


  • Erfassen Sie die Daten des Schiedsgerichts und aktivieren Sie die Schiedsrichter.
    • Bei Spielen der 1.Volleyball Bundesliga kann es zu Ansetzungen mit vier Linienrichter und Schiedsrichter-Beobachter kommen.
  • Erfassen Sie ggf. eine abweichende Startzeit.
  • Erfassen Sie die Zuschauerzahl, damit im Live-Ticker keine Nullwerte ausgegeben werden. Die Zuschauerzahl kann während des Spiels jederzeit geändert werden.
  • Klicken Sie anschließend auf "Bestätigen".

SCORE Schiedsrichter.jpg

  • Wenn Sie keine Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie auf "Weiter zum Spiel".
    • HINWEIS: Wenn es sich um ein Spiel eines Mehrfachspieltages handelt, dann sind teilweise ungenaue Startzeiten hinterlegt.
    • Wenn die hinterlegte Startzeit um mehr als eine Stunde von der Gerätezeit, dann wird darauf nochmal hingewiesen.
    • Danach haben Sie nochmal die Möglichkeit die Uhrzeit in SAMS Score anzupassen, damit im Spielberichtsbogen die korrekten Zeiten hinterlegt sind.

Abweichende Startzeit.jpg

  • Wenn Sie keine weiteren Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie auf "Weiter zum Spiel".
  • Wenn Sie die eingegebenen Daten nochmal bearbeiten wollen, geben Sie die Schiedsrichter-PIN ein und klicken Sie auf "Bestätigung rückgängig machen".
Zurück zur Spielübersicht ohne PIN.png


  • Wenn die eingegebene Schiedsrichter-PIN nicht korrekt ist, wird ein neuer Button ("Pin nicht bekannt") geladen.
    • HINWEIS: Diese Funktion muss durch Ihren Verband aktiviert werden und steht in Ihrer Spielklasse möglicherweise nicht zur Verfügung.
  • Die Funktion dient ausschließlich der Auflösung folgender Konstellationen:
    • Kurzfristige (z.B. krankheitsbedingte) Änderung der Schiedsrichteransetzung -> Im zuvor in SAMS Score geladenen Spiel ist noch die ursprüngliche Ansetzung gespeichert weshalb die PIN des neu angesetzten Schiedsrichters nicht akzeptiert wird.
    • Die Schiedsrichteransetzung im SAMS Spielplan wurde versäumt oder erfolgte erst nachdem das Spiel in SAMS Score geladen wurde (insbesondere bei Wettbewerben möglich) -> Im Spiel ist keine PIN zur Validierung geladen, weshalb keine PIN akzeptiert wird.
Zurück zur Spielübersicht ohne PIN 2.png


  • Wenn Sie den geladenen Button ("Pin nicht bekannt") geklickt haben, dann können Sie durch die Eingabe der Team-Pins die Eingabe rückgängig machen.
Zurück zur Spielübersicht ohne PIN 3.png


Zurück zur Spielübersicht ohne PIN 4.png


Liberoeinsatzerfassung (Auswahl)

  • Die einfache Liberoeinsatzerfassung ist nur aktiv, wenn diese von einem entsprechenden Funktionär bei SAMS (im Adminbereich) konfiguriert wurde.

Liberoerfassung deaktiviert.jpg

  • "Auswahl" - Das Schiedsgericht vor Ort kann entscheiden, ob die einfache Liberoeinsatzerfassung aktiviert wird oder nicht.
    • Wenn die einfache Erfassung nicht aktiviert ist, dann werden alle Liberoaustauschaktionen und -wechsel erfasst (nähere Erläuterungen dazu finden Sie hier).
    • Wenn die einfache Erfassung aktiviert ist, dann müssen Sie den Einsatz der Liberos nur einmal erfassen (entweder während des Spiels oder beim Finalisieren des Spiels) und nicht jedes Mal die Liberoaustauschaktionen und -wechsel erfassen.

Liberoeinsatzerfassung (Einmalig)

  • "Einmalig" - Es steht vor Ort nur die einfache Liberoeinsatzerfassung zur Verfügung.
    • Der Liberoeinsatz wird nur einmal während des Spiels (über das Burgermenü) oder zum Schluss (bei der Spielzusammenfassung) erfasst.
  • Liberoerfassung während des Spiels:

Möglichkeit 1.jpg

  • Liberoerfasung nach dem Spiel (an dieser Stelle können die Liberoeinsatzerfassungen aus dem Spiel auch nochmal korrigiert werden, falls nötig):

Möglichkeit 2.jpg

C Satz-/Spielverlauf

C.1 Startaufstellung erfassen

  • Tauschen Sie nach der Auslosung ggf. die Spielfeldseiten der Mannschaften und das Aufschlagrecht.
Seiten- & Aufschlagswechsel.png


  • Erfassen Sie die Startaufstellungen beider Mannschaften per "Drag and Drop"-Prinzip, indem Sie die Spieler per Maus / Touchpad auf ihre Position im Spielfeld ziehen.
  • Sie können die Spieler, nachdem sie aufgestellt worden sind, noch vor- oder zurückrotieren lassen.

Aufstellung.png

  • Ab dem 2. Satz wird Ihnen über Icons angeboten, die Aufstellung des vorherigen Satzes zu übernehmen und zu bearbeiten (Rotation im/gegen den Uhrzeigersinn).

Satz2.jpg

C.2 Standard-Libero auswählen

  • Legen Sie in beiden Teams einen „Standardlibero“ fest.

Standardlibero auswählen.jpg

  • Sind diese Bedingungen erfüllt, wird der Button grün und kann vom Schreiber geklickt werden.
  • Die Auswahl des Standardliberos hat zur Folge, dass der jeweilige Libero bei allen Liberoaustauschaktionen vorausgewählt ist.

Popup Standardlibero.jpg

C.3 Satz starten

  • Starten Sie den Satz, indem Sie unterhalb der Uhr auf den Play-Button klicken.
  • Erst nach Start des Satzes sind Aktionen wie Liberotausch und reguläre Spielerwechsel möglich.

Satz Starten.png

C.4 Punktvergabe

  • Die Punkte werden durch einfaches Anklicken des Plus-Icons neben dem Punktestand vergeben.
  • Irrtümlich vergebene Punkte können über „Annullieren“ rückgängig gemacht werden.
Punktevergabe.png


C.5 Liberoaustausch und Liberowechsel

  • Ziehen Sie mit der Maus den Liberospieler auf die entsprechende Position im Spielfeld. In der nebenstehenden Spielerliste werden die beiden betroffenen Spieler orange hinterlegt und der Libero auf dem Spielfeld wird neben seiner Trikotnummer mit dem Buchstaben "L" zusätzlich gekennzeichnet.
  • Rotiert der Liberospieler auf die Position IV, wird er automatisch gegen den Spieler, für den er eingetauscht wurde, zurückgetauscht.
  • Soll der Liberospieler vorzeitig wieder das Spielfeld verlassen, klicken Sie in der Spielerliste bei dem Liberospieler auf die "Wechselpfeile".
  • Soll der Libero gegen den zweiten Libero ausgetauscht werden, ziehen sie den zweiten Libero mit der Maus auf das Spielfeld.
  • Sie können Liberos nur auf Hinterfeldpositionen eintauschen; ein Eintauschen auf eine Vorderposition schließt das Programm aus

Liberowechsel.png

  • SAMS Score unterstützt den Schreiber beim Liberoaustausch wie folgt:
  • Würde der Libero auf Position IV rotieren, erscheint ein Popup-Fenster, das die Austauschaktion beschreibt. Der Schreiber bestätigt mit "OK".

mittig

  • Verliert die Mannschaft das Aufschlagrecht und es ist noch kein Libero auf dem Feld, bietet SAMS Score die möglichen Aktionen des Liberoaustauschs an. Werden also grundsätzlich die Mittelblocker durch den Liberospieler ausgetauscht und der Mittelblocker verliert das Aufschlagrecht, so bietet ein Dialogfenster alle drei möglichen Rotationen an.

mittig



C.6 Spielerwechsel

  • Ziehen Sie den Spieler, der gewechselt werden soll, von der Spielerbank auf die Position, auf der der Spieler gewechselt werden soll. Es werden nur Wechsel zugelassen, die regelkonform sind. Beim Rückwechsel wird Ihnen nur der entsprechende Wechselspieler angeboten.
  • Wiederholen Sie den Vorgang, wenn mehrere Spieler gewechselt werden sollen.
  • Spieler, die nicht mehr in dem laufenden Satz eingewechselt werden können, werden mit einem Schloss-Icon gekennzeichnet.
  • Zur Nachverfolgung der Wechsel wird die Trikotnummer des eingewechselten Spielers neben der des ausgewechselten Spielers notiert.
  • Die Anzahl der vollzogenen Wechsel wird neben dem Stoppuhr-Icon und den Team-Auszeiten automatisch dokumentiert.
Spielerwechel & Anzahl der Wechsel.png

mittig


C.7 Auszeiten

  • Technische Auszeiten werden in der Bundesliga von der Software bei Erreichen des 8. bzw. 16. Punkts automatisch angezeigt. Gleichzeitig wird eine Uhr gestartet. In den darunterliegenden Spielklassen sind technische Auszeiten systemseitig deaktiviert.
Tehnische Auszeiten.png


  • Auszeiten der Mannschaften werden durch Klick auf das Stoppuhr-Icon neben der Spieluhr-Anzeige erfasst.
  • Ist die Anzahl der regulären Auszeiten erschöpft, wird die Schaltfläche durch die Software automatisch deaktiviert.
  • Für die vorzeitige Beendigung einer Auszeit drücken Sie das X-Icon.
Auszeit.png


C.8 Bestätigung der offiziellen Zuschauerzahl (mit Beginn des 2. Satzes)

  • Ist die Angabe der Zuschauerzahl in der Spielklasse verpflichtend, wird die offizielle Zuschauerzahl nach Beendigung des 1. Satzes über ein Popup erneut abgefragt (entsprechend der Maßgabe von FIVB und CEV).
  • Korrekturen im weiteren Spielverlauf und nach Spielende sind weiterhin möglich.
Zuschauerzahl.jpg


C.9 Abweisende Satzpause zwischen Satz 2 und 3 (TV Spiele)

  • Nach dem Ende des 2.Satzes wird dem Schreiber über ein Popup die Wahl der Satzpause angeboten.
  • Es kann zwischen einer 3-minütigen, 6-minütigen und einer 10-minütigen Pause gewählt werden.
    • Die Zeiten können im SAMS Score Profil bearbeitet werden.

Satzpause.jpg

C.10 Proteste & Bemerkungen

  • Erfassen Sie Bemerkungen im Feld "Bemerkungen".
  • Meldet eine Mannschaft gegen die Entscheidung des Schiedsrichters Protest an (Regel 5.1.2.1), muss dies entsprechend im Feld "Bemerkungen" eingetragen werden.
  • Ausnahmsweise Wechsel (Regel 15.7) müssen ebenfalls im Feld "Bemerkungen" notiert werden.
Bemerkungen.png


C.11 Sanktionen

  • Wählen Sie den zu sanktionierenden Spieler oder Offiziellen aus der Spielerliste aus und vergeben Sie über das Burger-Icon am Spieler die gewünschte Sanktion.
  • Die jeweilige Strafe des Spielers wird in der Mannschaftsliste vermerkt.

Spielersanktionen.png

  • Bei Hinausstellungen und Disqualifikationen wird Ihnen unmittelbar ein Menü zur Auswechselung des Spielers angeboten:
Wechsel Sanktion.png


  • "Teamsanktionen" und "unberechtigte Anträge" erfassen Sie bitte im Menü neben dem Mannschaftsnamen.
  • Das Teamsanktionen-Menü ist intuitiv aufgebaut. Zunächst können Sie nur eine "Verwarnung wegen Verzögerung", oder den Vermerk eines "unberechtigten Antrags" auswählen - die "Bestrafung wegen Verzögerung" wird erst anklickbar, wenn zuvor eine "Verwarnung wegen Verzögerung" ausgesprochen wurde. Ebenso beim "unberechtigten Antrag". Sobald dieser einmal ausgewählt wurde, kann der Vermerk nicht erneut ausgewählt werden.
Teamsanktionen.png


  • Bei einer roten Karte wird automatisch ein Punkt für die gegnerische Mannschaft vergeben und das Aufschlagrecht wechselt gegebenenfalls. Der "technische Punkt" wird im Spielbericht automatisch ergänzt.


C.12 Verletzung und 'ausnahmsweiser Spielerwechsel'

  • Muss ein Spieler wegen einer Verletzung ausnahmsweise ausgewechselt werden (z.B. nach bereits erfolgtem Rückwechsel oder wenn die Mannschaft bereits 6 reguläre Wechsel hatte), so muss der Spieler über das Burger-Icon zunächst als verletzt markiert werden. ACHTUNG: Bitte nur im Falle eines "ausnahmsweisen Wechsels" die Schaltfläche "Verletzung" drücken, da dieser Spieler dann automatisch nicht mehr ins Spiel zurückkehren darf.
  • Anschließend werden die verfügbaren Spieler für einen ausnahmsweisen Wechsel angeboten.
Verletzung.png

mittig


D Abschluss des Spielberichtsbogens

D.1 Allgemeines

  • Nach Vergabe des letzten Punkts erscheint ein Dialogfenster.
  • Ist in der Liga, die Wahl von Valuable Player (MVP) vorgesehen, können diese in SAMS Score bestimmt werden.
  • Sind keine MVP zu bestimmen, erscheint folgendes Dialogfenster:

Spielende.png

  • Bestätigen Sie den Dialog mit "OK".


D.2 Bereinigung und Vervollständigung der Bemerkungen

  • Prüfen und bereinigen Sie die Eintragungen unter "Bemerkungen".
  • Trennen Sie die einzelnen Hinweise / Ergänzungen durch Leerzeilen.
  • Tragen Sie ggf. Anmerkungen des Schiedsgerichts zur Spielfeldanlage, den Wischern, Sicherheit und Ordnung etc. ein (siehe Musterformulierungen).
  • Die Schiedsrichter prüfen den Spielbericht nach Spielende, indem Sie sich den Spielbericht in der Bildschirmansicht anzeigen lassen.
Bemerkungen.png


D.3 Spiel finalisieren

  • Tragen Sie die offizielle Zuschauerzahl ein.
  • Die Authorisierung des Spielberichts erfolgt durch die Mannschaftskapitäne und das Schiedsgericht durch Eingabe der:
    • SAMS Score Team-PIN der beiden Mannschaften (mannschaftsgebunden)
    • PIN des Schiedsgerichts
      • Wird das Spiel durch eine spielfreie Mannschaft geschiedst (z.B. im Rahmen von 3er-Spieltagen) und wird der Schiedsrichter namentlich erst vor Ort erfasst, nutzt der Schiedsrichter die SAMS Score Team-PIN der schiedsenden Mannschaft.
      • Ein neutrales, zentral angesetzes Schiedsgericht, das im Spielplan namentlich benannt wurde (z.B. in der Bundesliga, Dritten Liga, Regionalliga), hat eine personengebundene SAMS Score PIN. Diese ist in Personenaccount der Schiedsrichter-Software refsoft und in SAMS abrufbar.

Spiel finalisieren.png


Finalisierung ohne Schiedsrichter-PIN

  • Nachdem Sie die Team-PINs eingegeben haben, wird der Schiedsrichter-PIN eingegeben.
  • Wenn die Schiedsrichter-PIN nicht akzeptiert wird, wird ggf. ein zusätzlicher Button "Pin nicht bekannt" geladen. Sollte keine der unten genannten Konstellationen zutreffen, versuchen Sie die Eingabe der PIN bitte erneut, ehe Sie den Weg über die Team-PINs wählen, um einen Tippfehler auszuschließen.
    • HINWEIS: Diese Funktion muss durch Ihren Verband aktiviert werden und steht in Ihrer Spielklasse möglicherweise nicht zur Verfügung.
  • Die Funktion dient ausschließlich der Auflösung folgender Konstellationen:
    • Kurzfristige (z.B. krankheitsbedingte) Änderung der Schiedsrichteransetzung -> Im zuvor in SAMS Score geladenen Spiel ist noch die ursprüngliche Ansetzung gespeichert weshalb die PIN des neu angesetzten Schiedsrichters nicht akzeptiert wird.
    • Die Schiedsrichteransetzung im SAMS Spielplan wurde versäumt oder erfolgte erst nachdem das Spiel in SAMS Score geladen wurde (insbesondere bei Wettbewerben möglich) -> Im Spiel ist keine PIN zur Validierung geladen, weshalb keine PIN akzeptiert wird.
Spiel finalisieren - Schiri PIN falsch 1.png


  • Klicken Sie auf den Button "Pin nicht bekannt" und geben Sie die beiden Team-PINs erneut als Bestätigung ein.
Spiel finalisieren - Schiri PIN falsch 2.png


  • Danach finalisieren Sie das Spiel und es wird automatisch ein Kommentar in den Bemerkungen ergänzt.
Spiel finalisieren - Schiri PIN falsch 3 - automatischer Kommentar.png


  • Dieser Kommentar wird auch in den Spielberichtsbogen eingetragen.
Spiel finalisieren - Schiri PIN falsch 4 - automatischer Kommentar Spielbericht.png



Finalisierung bei bestehender Internetverbindung

  • Bei einer sicheren und stabilen Internetverbindung werden die Spieldaten und der Spielberichtsbogen, nach der Eingabe der Mannschafts-PIN's, in SAMS hochgeladen.
  • Es folgt eine Bestätigung, dass die Daten erfolgreich hochgeladen wurden:
Spiel abgeschlossen erfolgreiche Ergebnismeldung.jpg


Finalisierung bei instabiler bzw. nicht vorhandener Internetverbindung

  • Bei einer instabilen bzw. nicht vorhandenen Internetverbindung können die Spieldaten und der Spielberichtsbogen nicht in SAMS hochgeladen werden.
  • In diesen Fällen erscheint ein Hinweistext:

Spiel abgeschlossen keine Daten.jpg

  • Wenn dieses Hinweisfeld erscheint, sollte versucht werden, das Spiel zu einem späteren Zeitpunkt hochzuladen (B.3 Spielstand laden oder Spielstand überschreiben?).
  • Vorsichtshalber sollte in solchen Fällen ein Screenshot vom Spielberichtsbogen erstellt werden, damit dieser nicht verloren gehen kann.


D.4 Ergebnismeldung nach SAMS

  • Mit Abschluss des Spiels durch das Schiedsgericht wird der Spielbericht (als PDF) automatisch auf den SAMS-Server geladen. Es ist kein weiterer Upload notwendig.
  • Zusätzlich werden alle Spieldaten (Ergebnis, Spielereinsätze, Sanktionen, MVP u.a.) an SAMS übertragen.
  • Es erfolgt eine Meldung, dass der Upload erfolgreich war.
  • Auf der jeweiligen Homepage oder im SAMS kann parallel kontrolliert werden, ob das Spiel erfolgreich an SAMS übermittelt wurde.


E Sonderfälle und Korrekturen

E.1 Bestimmen der Most Valuable Player (MVP)

  • Sind Most Valuable Player (MVP) zu bestimmen, erscheint nach Vergabe des letzten Punkts folgendes Dialogfenster:

MVP Bestimmung.png

  • Bestätigen Sie den Dialog mit "OK" und wählen Sie über das Burger-Menü am auszuwählenden Spieler die Option "MVP bestimmen".

MVP Auswahl 01.png

  • Je nach Ligaeinstellungen ist diese Wahl für 1 Spieler des Spiels oder je 1 Spieler pro Mannschaft durchzuführen.
  • Wird ein Spieler irrtümlich als MVP ausgewählt, kann dies durch "Annullieren/Rückgängig" korrigiert werden.


E.2 Standard-Libero und Startaufstellung fixieren (für TV-/Streaming-Spiele)

  • Damit die Starting Six inklusive Libero rechtzeitig an den TV Partner übergeben werden kann, klicken Sie auf den Button "Startaufstellung fixieren".
  • Dieser Button ist zunächst ausgegraut, und wird aktiviert (grün), sobald Sie alle Feldspieler auf dem Feld platziert und je Team einen „Standardlibero“ zugeordnet haben.

Startaufstellung fixieren grau.jpg

Standardlibero auswählen.jpg

Startaufstellung fixieren.jpg

  • Mit Klick auf den Button wird die Starting Six über die Schnittstelle übertragen.
  • Eine weitere funktionale Auswirkung hat der Button „Startaufstellung fixieren“ nicht!
  • Das Spiel kann auch ohne Betätigung des Buttons gestartet werden.


E.3 Button 'Highlight-Erfassung'

Allgemeines

  • Diese Funktion ist nur bei Spielen der 1.Volleyball Bundesliga verfügbar.
  • Von Spielen, die von Sporttotal als Broadcast- oder Automatic-Produktion aufgezeichnet werden, wird im Nachgang ein ca. drei- bis fünfminütiges Highlight-Video erstellt. Die Highlight-Videos werden von Hand geschnitten. Da es im Nachgang jedoch unmöglich ist, das komplette Videomaterial zu sichten, können über SAMS Score Timestamps/Spielstände angeliefert werden, wenn sich ein Highlight ereignet hat. Dies erleichtert dem Videoredakteur das Auffinden der Spielszenen. Die Erfassung dieser Highlights erfolgt durch den Schreiber.

Handhabung

  • Das normale Anschreiben und Arbeiten in SAMS Score hat Vorrang vor der Highlighterfassung. Es soll durch die Highlighterfassung nicht zu Spielverzögerungen oder anderen Beeinträchtigungen des Spielablaufs kommen.
  • Die Punkte werden durch einfaches Anklicken des Plus-Icons neben dem Punktestand vergeben.
  • Direkt unter dem Plus-Icon befindet sich ein rotes Highlight-Icon.
  • Sofern ein Punkt als Highlight bewertet wird, klicken Sie bitte dieses Highlight-Icon an.
  • Es öffnet sich ein Menü, indem die Art des Highlights klassifiziert werden soll:
    • spektakulärer Angriff
    • spektakulärer Aufschlag
    • spektakulärer Block
    • spektakulärer Spielzug
    • außerhalb des Spielgeschehens

Wiki samsscore highlights.jpg

  • Bei der Highlighterfassung ist zu beachten:
    • Erst den Punkt erfassen, dann das Highlight.
    • Keine Highlights während des laufenden Ballwechsels erfassen.
    • Maximal ein Highlight pro Spielzug erfassen.
    • Das Highlight wird in der Regel bei dem Team erfasst, auf dessen Seite die Aktion stattgefunden hat. Ist die Aktion nicht einem Team zuordnenbar (z.B. "spektakulärer Spielzug"), dann erfolgt die Erfassung bei dem Team, das den Punkt gemacht hat.
    • Satzbälle und Matchbälle (erfolgreich und abgewehrt) sowie der erste Punkt/Aufschlag pro Satz werden von SAMS Score automatisch als Highlight bewertet und müssen nicht manuell erfasst werden.
  • Wurde ein Highlight ausgewählt, kann danach wie gewohnt in SAMS Score weitergearbeitet werden.

Definition Highlights

  • Anzahl der Highlights
    • Mindestens drei Highlights pro Satz sollten (zusätzlich zu dem ersten Aufschlag und Satzball/Matchball, die automatisch erfasst werden) manuell erfasst werden, damit die Geschichte des Spiels in der Video-Zusammenfassung für den Zuschauer anhand des Spielstands erfahrbar wird.
    • Es sollten nicht mehr als sechs Highlights pro Satz manuell erfasst werden.
    • Orientierung bieten die technischen Auszeiten, die jeden Satz in etwa gleich lange Drittel teilen.


  • Wenn sich nichts ereignet, dann auch nichts als Highlight erfassen! Es gilt der Grundsatz "weniger ist mehr!"


  • Woran kann man ein Highlight erkennen?
    • Gute Parameter für Highlights sind zumeist die Reaktionen des Publikums, der Spieler (ekstatischer Jubel etc.) sowie des Hallensprechers.
    • Besonders wichtige Punkte, die eine dramaturgische Wendung im Satz-/Spielverlauf bringen.
    • eigene sportfachliche Bewertung, z.B.
      • spektakulärer Angriff
        • Angriff ohne Block
        • Angriff in 3-Meter-Raum
        • Angriffsgeschwindigkeit
      • spektakulärer Aufschlag
        • Ass
        • Aufschlaggeschwindigkeit
        • Aufschlagserie
      • spektakulärer Block
        • Block 1:1
        • Dreier-Block
        • Block senkrecht vor die Füße des Angreifers
        • Einspieler des DJs "Mein Block - mein Block"
      • spektakulärer Spielzug
        • Ball überquert nach dem Aufschlag mehr als drei Mal (Männer) oder fünf Mal (Frauen) das Netz
        • Rettungsaktion
        • Hechtsprung
        • Zusammenstöße auf den Spielfeld
        • Ball wird mit dem Fuß gespielt
      • außerhalb des Spielgeschehens
        • Jubelszenen/Jubeltänze der Spieler
        • Fan-Choreografie auf der Haupttribüne in Kamerafokus
        • "Flitzer" auf dem Spielfeld
        • Netz gerissen


E.4 Korrektur von Schiedsrichterentscheidungen

  • Korrigiert der Schiedsrichter seine Entscheidung, nachdem Sie diese bereits in SAMS Score erfasst haben, können Sie diese über die Funktion „Annullieren“ rückgängig machen.
Punktevergabe.png


E.5 Libero-Neubenennung

  • Die Libero-Neubenennung wird dann als Option angeboten, wenn kein spielfähiger Libero mehr verfügbar ist (entweder für spielunfähig erklärt oder aufgrund einer Verletzung).

1. Libero für spielunfähig erklären:

  • Diese Option besteht nur, wenn der Libero zu dem Zeitpunkt nicht auf dem Feld steht. Befindet er sich auf dem Spielfeld, muss er zunächst gegen seinen Wechselspieler oder den zweiten Libero getauscht werden.

Funktionen Spieler.jpg

Spielunfähig Spieler.jpg

  • Wurden beide Liberos für spielunfähig erklärt, wird die Funktion „Neuen Libero bestimmen“ eingeblendet, und es kann ein Spieler von der Bank als Libero nach-nominiert werden:

Neuen Libero bestimen.jpg

2. Libero verletzt sich:

  • Diese Option steht nur zur Verfügung wenn der Libero auf dem Feld steht.

Libero verletzt.jpg

Libero Verletzung auswählen.jpg

  • Ist der letzte spielfähige Libero von der Verletzung betroffen, kann dieser entweder gegen seinen Wechselspieler getauscht, oder es kann unmittelbar die Neubenennung eines Liberos vorgenommen werden. Beide Optionen werden dem Schreiber in diesem Fall angeboten:

Neuen Libero auswählen.jpg

E.6 Ausnahmsweiser Spielerwechsel wegen Verletzung (Internationale Spielregeln Ziffer 15.7)


E.7 Unvollständigkeit der Mannschaft (Internationale Spielregeln Ziffer 15.8)

  • Kann eine Mannschaft nach einer Hinausstellung/Disqualifikation keinen regulären Wechsel mehr durchführen, ist die Mannschaft unvollständig und der Satz wird automatisch vorzeitig beendet.
Frühzeitgiges Satzende.png


E.8 Rotationsfehler (Internationale Spielregeln Ziffer 7.7)

  • Werden einer Mannschaft aufgrund eines Rotationsfehlers erspielte Punkte abgezogen, korrigieren Sie den Punktestand über den Aufrufpunkt "Manuelle Änderungen". Nutzen Sie in KEINEM Fall die Funktion "rückgängig machen".

mittig

Manuelle Änderungen.png


E.9 Manuelle Änderungen wegen Fehlern von Schreibern

  • Über den Aufrufpunkt "Manuelle Änderungen" können Fehler korrigiert werden.

mittig

Manuelle Änderungen.png


E.10 Spielverlaufsprotokoll/Chronik

  • Der Spielverlauf und sämtliche manuellen Änderungen werden durch die Software protokolliert und können durch Klick auf „Spielverlauf“ angezeigt werden.
Spielverlauf Scour.png


F Tabletanbindung

siehe SAMS_Score/Tabletanbindung

Zurück zur SAMS Score Hauptseite