VolleyPassion/Mitgliederbereich

Aus SamsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Nachfolgend ist die Anbindung des DVV-Portals VolleyPassion im SAMS-Mitgliederbereich erläutert.

Vereinfachter schematischer Überblick

Nachfolgende Grafik veranschaulicht die Prozesse rund um eine Spielberechtigung und die Registrierung im DVV-Portal. Ausführliche Prozessbeschreibungen gibt es auf der Seite VolleyPassion/Workflows.

Dvvportal workflow.png



für Benutzer

Startseite Benutzerprofil

  • Nach erfolgtem Login wird Ihnen auf der Startseite im SAMS-Mitgliederbereich der Block DVV-Status angezeigt.
  • Die Abteilungsleiter sind verantwortlich, den Zugangsdatenversand an alle Vereinsmitgliedern ohne aktiven SAMS-Zugang anzustoßen.

Dvvportal startseite.png

DVV-ID eintragen

  • Benutzer, die bereits eine DVV-ID besitzen, können die DVV-ID an dieser Stelle eintragen. Beim Speichern wird die DVV-ID mittels Schnittstelle zum DVV-Portal validiert.
  • Auf welche Fälle trifft dies insbesondere zu?
    • Benutzer sind in zwei verschiedenen Landesverbänden aktiv und haben die Registrierung beim DVV bereits aus einem anderen Portal (SAMS, phoenix, VSD) durchgeführt.
    • Benutzer hat sich direkt auf dem DVV-Portal registriert.

Dvvportal dvvideintragen.png

DVV-Registrierung durchführen

  • Benutzer, die noch keine DVV-ID haben, starten die Registrierung, indem sie auf "DVV-Registrierung durchführen" klicken.
  • Folgen Sie Schritt für Schritt den Hinweisen in SAMS und dem DVV-Portal.


Dvvportal mabereich benutzererstregistrierung2.png

  • Nach Abschluss des Registrierungsprozesses im DVV-Portal (Bestätigung der Double-Opt-In E-Mail) wird die DVV-ID nach SAMS übertragen und dauerhaft hinterlegt.

für Vereins- und Mannschaftsfunktionäre

Lizenzneuantrag und Lizenzverlängerung

  • Bereits bei Lizenzausstellung wird - sollte beim Lizenzinhaber keine DVV-ID hinterlegt sein - an den Lizenzinhaber und die Vereinsfunktionäre eine E-Mail-Systemnachricht versendet, die auf Registrierungspflicht hinweist. Damit soll erreicht werden, dass bereits bei einer späteren Lizenzzuordnung möglichst die Registrierung im DVV-Portal erfolgt ist, so dass keine befristete spielberechtigung erteilt werden muss. ( Text 1)

Lizenzzuordnung zu Mannschaftsliste

Statusanzeige

  • Nach Zuordnung der Spielerlizenzen zu einer Mannschaft wird an der Mannschaftsliste der jeweils aktuelle Status der DVV-Registrierung sowie die daraus resultierende Spielberechtigung angezeigt.
  • Eine befristete Spielberechtigung läuft 100 Tage (ab Saison 2019/20: 28 Tage) nach Zuweisung ab.

Dvvportal mamannschaftliste.png

  • Legende DVV-Status / spielberechtigt
    • grün = vorhanden -> Spieler ist unbefristet spielberechtiigt
    • gelb = befristet incl. Datum der befristeten Spielberechtigung -> Spieler ist spielberechtiigt
    • rot = befristete Spielberechtigung ist abgelaufen -> Spieler ist nicht spielberechtiigt

E-Mail-Systemnachrichten

  • Nachfolgende Systemnachrichten werden automatisch versendet.
  • Sollte beim Lizenzinhaber keine DVV-ID oder nicht der erforderliche Registrierungsstatus hinterlegt sein, wird bei Zuordnung der Lizenz zur Mannschaftsliste an den an den Lizenzinhaber und die Vereinsfunktionäre eine E-Mail-Systemnachricht versendet. Die Systemnachricht beinhaltet Hinweise auf Befristung der Spielberechtigung und Registrierungspflicht. ( Text 2)
  • Sollte beim Lizenzinhaber auch 14 bzw. 7 Tage vor Ablauf der befristeten Spielberechtigung keine DVV-ID oder nicht der erforderliche Registrierungsstatus hinterlegt sein, wird an den Lizenzinhaber und die Vereinsfunktionäre eine E-Mail-Systemnachricht versendet. Die Systemnachricht beinhaltet nochmals Hinweise auf Befristung der Spielberechtigung und Registrierungspflicht. ( Text 3)
  • Sollte beim Lizenzinhaber mit Ablauf der befristeten Spielberechtigung keine DVV-ID oder nicht der erforderliche Registrierungsstatus hinterlegt sein, wird an den Lizenzinhaber und die Vereinsfunktionäreeine eine E-Mail-Systemnachricht versendet. Die Systemnachricht beinhaltet Hinweise auf Ablauf der Spielberechtigung und Registrierungspflicht. ( Text 4)
  • Wird bei einem Lizenzinhaber innerhalb der Befristung oder nach Ablauf der befristeten Spielberechtigung eine DVV-ID und der erforderliche Registrierungsstatus hinterlegt, wird an den Funktionsträger eine E-Mail-Systemnachricht versendet. Die Systemnachricht beinhaltet Hinweise auf die Entfristung bzw. Wiederauflebung der Spielberechtigung. ( Text 5)

Neuer Lizenzvordruck

  • Achten Sie darauf, dass ab sofort nur noch Ausdrucke auf Grundlage der neuen Lizenzvordrucke gültig sind.
  • Die wichtigsten Änderungen im Überblick:
    • Alle Spielerlizenzen benötigen eine Mannschafts-/Spielklassenzuordnung - auch die Jugend-/Seniorenlizenzen! (1)
    • Jede Lizenz beinhaltet zwei Laufzeiten: (a) Gültigkeit der Lizenz, (b) Daten der Spielberechtigung incl. befristeter Spielberechtigung (2)
    • Die Altersklassenzugehörigkeit für Jugend-/Seniorenspieler wird zusätzlich ausgegeben. (3)
    • Die DVV-ID und der Registrierungsstatus werden auf der Spielerlizenz angegeben. (4)
    • Die Felder für das Erfassen von Höerspielen sind neu angeordnet. (5)


Dvvportal malizenzvordruck.png

Mitgliederverwaltung

  • In der Mitgliederliste (und Lizenzliste) können sich Vereinsfunktionäre jederzeit informieren über:
    • Vorhandensein einer E-Mail-Adresse (1)
    • Login/Aktivierung des Benutzeraccounts (2)
    • Status DVV-Registrierung der Mitglieder (3)


Dvvportal mabereich mitgliederliste.png

  • Diese Informationen helfen Vereinsfunktionären, Ihre Mitglieder bei der DVV-Registrierung zu unterstützen, indem sie
    • fehlende E-Mail-Adressen ergänzen
    • Zugangsdaten an Mitglieder zusenden (4)
    • Mitglieder an eine fehlende DVV-Registrierung erinnern (SAMS versendet automatisch E-Mail-Systemnachrichten)


  • Ferner können Vereinsfunktionäre auch eine fehlende DVV-ID am Vereinsmitglied erfassen. Die Registrierung im DVV-Portal muss jedoch durch das jeweilige Mitglied selbst erfolgen.


Dvvportal mabereich mitgliederdatendvv-id.png

Benutzerregistrierung

  • Neue SAMS-Benutzer haben im Rahmen der freien Benutzerregistrierung die Möglichkeit, ihre DVV-ID in SAMS zu hinterlegen oder direkt aus SAMS in die Registrierung beim DVV-Portal einzuspringen.
  • Folgen Sie Schritt für Schritt den Hinweisen in SAMS und dem DVV-Portal.


Dvvportal mabereich benutzererstregistrierung.png

Dvvportal mabereich benutzererstregistrierung2.png

  • Nach Abschluss des Registrierungsprozesses im DVV-Portal (Bestätigung der Double-Opt-In E-Mail) wird die DVV-ID nach SAMS übertragen und dauerhaft hinterlegt.